Linux und die M.2-SSD

Seit letztem Jahr habe ich wieder einen Desktop-PC, was sich durch die Homeofice-Situation in Corona-Zeiten gut ergeben hat. Da ich seit einigen Jahren alle Rechner im Haus mit Linux betreibe, habe ich ein Angebot von HP mit FreeDos kaufen können. Eine Windows-Lizenz zum Betrieb als VM, wenn ich mal wirklich Windows brauche, ist noch vorhanden.