Ich habe etwas zum Spielen in China bestellt.

Worum es sich handelt ist irrelevant (außer, Ihr könnt auch keine virtuellen Hintergründe bei Videokonferenzen nutzen, weil die Wand einfach nicht glatt und weiß ist, dann fragt mich). Aber der Versand!

So poetisch!

4px ist ein in China ansässiger Paketdienst, der internationale Lieferungen duchführt. In diesem Fall ist es eine Lieferung zum günstigsten Tarif, vergleichbar mit der Warensendung der Post, bei der man mitunter von Sendungen überrascht wird, deren Existenz man schon längst verdrängt hatte.

Auf die Reise geschickt wurde das Spielzeug am 27. April. Schaut man in die Informationen, die Paketverfolgungsdienste zur Verfügung stellen und freundlicherweise auch ins Deutsche übersetzen, liest sich das so, dass man einen wahren Poeten hinter dem Trackingsystem vermutet:

Parcel Informationen erhalten

Die schelmische Mischung von zwei Sprachen, ist das ein subtiler Hinweis auf die Globalisierung und die immer kleiner gewordene Welt? Man möchte es glauben, kommen doch noch mehr solcher Anspielungen. Schon kurz darauf am selben Tag:

Versand bei Anlage angekommen und gemessen.

Gemessen! Wie viel Aufmerksamkeit dieser Sendung zuteil wird! Oder ist es gar eine Art Menetekel? Und dann

4PX abgeholt Versand.

Es scheint also unterwegs zu sein, gemessen, gewogen und für gut befunden.

Puh!

Am 28.4. ging es mit der nächsten Strophe weiter. Auch hier wieder zwei Sprachen in einem Satz, erneut also eine Anspielung auf die Globalisierung und dass wir doch am Ende alle gleich sind:

Electronical Sendungsdaten wurden vom Absender.

Abfahrt von Anlage zum Dienstleister.

Die Übergabe an Airline.

Ah, es ist also am Flughafen angekommen, dem Kürzel SZX nach in Shenzhen. Was wird als nächstes Passieren? Wird die Sendung gewogen? Gestapelt? Oder gar bearbeitet?

Sendung wurde in der Paketmitte des Ursprungs bearbeitet.

Sie wurde bearbeitet! Das höchste, was einer Postsendung auf ihrem Weg passieren kann! O, Du herrliches Postwesen!

Die Sendung befindet sich just noch im Land der Mitte und ist dortselbst in der Paketmitte angelangt. Ist der Mittelpunkt aller Paketdienste gemeint? Oder müssen wir uns das so vorstellen: Die Sendung in der Mitte, umringt von anderen Sendungen, die ihr eine gute Reise wünschen, sich mit ihr auf die Reise und die mit ihr verbundenen Veränderungen und weiteren Bearbeitungen freuen?

Sendung vom Herkunftsland des Flughafens abgereist.

Dieser Vers deutet an, wie es weitergehen mag, so verheißungsvoll, und macht die Sendung gleichsam zu einem Weltenbürger, einem Staatenlosen, da der Flughafen und nicht die Sendung selber eine Herkunft hat. Was für ein Hohes Lied der Globalisierung!

Und noch am selben Tag:

Ankunft der Ware am Zielflughafen

was der Poet wiederholt und damit vielleicht auf Christian Morgensterns „Der Rock“ anspielt:

Angekommen am Zielflughafen

Der große Hemmingway hätte es nicht treffender formulieren können, nein, sogar sein „Der Fluss war da. Es war ein heißer Tag.“ gilt nichts mehr, seit es diesen Vers gibt. Alle Bücher über das Schreiben und die Dichtkunst müssen neu geschrieben werden!

Es folgt eine Pause von drei Tage, eine neue Strophe beginnt. Der Fokus wechselt von der Reise der Sendung und der Hoffnung auf ihre Ankunft zu den Notwendigkeiten des Lebens. Dabei wird zugleich gezeigt, dass es auch hier eine Leichtigkeit, eine Loslösung, gibt, zumal diese Strophe in Amsterdam spielt:

Losgelöst von Zoll: verzollt.

Die Leichtigkeit, mit der die Sendung diese Notwendigkeit abwickelt, zusammen mit der Hegel’schen Definition, dass Freiheit die Einsicht in die Notwendigkeit sei, zeig doch, dass die Sendung sich in einer freien Welt frei frei bewegt.

Versand ist im Paketzentrum Ursprung verarbeitet worden

Nun geht es weiter, aus der Ursprung aller Dinge, aus dem die Sendung sich löst und befreit.

In Transit, ist es voran durch Poststellennetz

Es ist voran, ob das hier eine Anspielung auf ein Musikstück aus den 1980ern ist? Keine Atempause, Geschichte wird gemacht? Auf alle Fälle ist es ein verheißungsvoller Fortschritt, Progress, Veränderung.

Schließlich endet dieser Epos mit dem versöhnlichen wie verheißungsvollen

In der Ziel-Flurstücksmitte verarbeitet


Diese rührenden Übersetzungen hab ich aus mehreren unabhängigen Pakettrackingdiensten zusammengestellt. Die Fehler traten poetischen Momente ergaben sich übrigens alle bei der Übersetzung aus dem Englischen, nicht aus dem Chinesischen. Die englischen Texte anderer Trackingdienste waren identisch und korrekt und man konnte erkennen, welche Vokabel falsch übersetzt wurde.

Lessons learned: Es gibt tatsächlich noch schlechtere Übersetzungsdienst für Englisch – Deutsch als den von Microsoft, und das gleich mehrmals.

0 0 votes
Article Rating
Kategorien: Allgemein

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Was sagst Du dazu? Verrate es mir in den Kommentaren!x
()
x