GEZeter

Da hatten alle Freiberufler zunächst ziemlichen Bammel, als diese “Neuartigen Empfangsgeräte” (NEG) rundfunkgebührenpflichtig wurden. Denn: Die Gebühr sollte nach eingen Berichten pro Gerät anfallen und die komplette TV-Gebühr umfassen. Wenn nun ein elektronikbesessener IT-Journalist zwei Notebooks, einen Mediaserver-PC, einen als Media-Client in seinem Büro stehen hat und noch dazu ein Smartphone besitzt würde nach dem Wunsch der GEZ die volle TV-Gebühr fünfmal pro Monat fällig.

Die Fortbildungseinrichtung Akademie.de hatte das gleiche Problem und man las dort im Rundfunkgebührenstaatsvertrag mal genau nach.

(mehr …)

Patrizia

Telefon riss ihn aus der Konzentration. Mist, der Auftrag musste bis zum nächsten Tag erledigt sein. Er griff zum Hörer. “DigiMedia, mein Name ist Manfred Klausen. Was kann ich für Sie tun?”
“Manfred, ich wollte mich von dir verabschieden.” Es war Patrizia.
“Fährst du weg?”
“Nein, ich wollte leb wohl sagen. Grüß auch die anderen von mir. Seid mir bitte nicht böse, ich finde keine andere Lösung.” Sie schluckte.

(mehr …)

Von vk, vor